Jugendschutz-Muttizettel-Alkohol

Einlassregelungen zu unseren Veranstaltungen:



Nochmals in Kurzform erklärt. Ansonsten gilt unsere Hausordnung

Einlass ab 14 Jahren nur in Begleitung einer personensorgeberechtigten Person (i.d.R. die Eltern) oder einer erziehungsbeauftragten Person. In Begleitung Personensorgeberechtigter oder Erziehungsbeauftragter gelten für Kinder und Jugendliche keine zeitlichen Beschränkungen.

Link zum Jugendschutz

Muttizettel

Für alle Jugendlichen unter 18 gelten laut Jugendschutzgesetz Sperrzeiten für einen Aufenthalt auf dem Saal bzw. zu Veranstaltungen. Allerdings besteht mit Muttizettel (auch Elternzettel) die Möglichkeit bei 14 bis 18 jährigen diese Zeit auf unbegrenzt zu erweitern.

Was ist ein Muttizettel?
Ein Muttizettel ist eine Bestätigung der Eltern (Sorgeberechtigten) des minderjährigen Kindes, dass dieses auch nach Sperrzeit der Aufenthalt zur Veranstaltung gewährt werden darf.

Wann ist ein Muttizettel gültig?
Grundsätzlich ist der zum Download stehende Muttizettel zu verwenden. Pro Minderjährigen muss eine volljährige Aufsichtsperson, während des gesamten Aufenthalts des Jugendlichen mit anwesend sein. Die Aufsichtsperson muss ebenfalls auf dem Muttizettel unterschreiben. Eine Ausweißkopie der Mutter oder des Vaters ist immer Pflicht, um eine Fälschung durch die Jugendlichen zu vermeiden.


Vorgehensweise:

1. Lade den Muttizettel herunter, zweimal Ausdrucken - je eine Kopie für dich und die KGN Duhlendorf als Veranstalter.
2. Ausgefüllte Muttizettel-Vorlage von Eltern(-teil) unterschreiben lassen und Ausweiskopie mit vorlegen.
3. Mit der volljährigen Aufsichtsperson gemeinsam zum Einlass gehen und einen Muttizettel abgeben; die zweite Kopie behältst du bei dir und musst diese auf Verlangen vorweisen können – Ausweise nicht vergessen!


Muttizettel Duhlendorf